Erster Sieg für die Damen - U10 offen siegt im 1. Spiel

Auswärtssieg U10 offen

Damen - SV GW Paderborn 57:54 (14:13,15:14,15:19,13:8)
Aufgrund der Hochzeit einer Paderborner Spielerin fand das Spiel schon am Freitag in der EDS statt. Ohne A. Grütering, K. Hessel und J. Molde konnte die junge Mannschaft, 5 U18-Spielerinnen standen im Team, in einem knappen Spiel den ersten Saisonsieg einfahren und Emma Otto noch ein schönes Abschiedsgeschenk in ihrem letzten Spiel für den TVG machen. Alle Viertel waren knapp umkämpt, ohne dass sich ein Team entscheiden absetzen konnte. Mit der Schlusssirene des 3. Viertels beim Stand von 46:46 wurde eine Gästspielerin noch im Wurf gefoult und bekam drei Freiwürfe zugesprochen. Zwei Freiwürfe konnte sie zur 46:44 Führung verwerten. Im 4. Viertel machte sich bei beiden Teams die dünne Personaldecke bemerkbar. Viele Ballverluste und Fehlversuche prägten das Spiel, aber mit einem 6:0 Lauf konnten die Baskets die Führung mit 56:54 übernehmen. Paderborn kam danach nur noch zu 2 Freiwürfen, die aber nicht zu Punkten führten. Ein erfolgreicher Freiwurf von Dunker brachten dann den 1. Sieg in der Saison 2019/2020.
es spielten: K. Kürschner, L. Busch, L. Loesaus, A. Mantei, L. Mantei, S. Beiling, E. Otto, G. Dunker
U16 männlich - SVD 49 Dortmund 79:73 (21:22,22:11,18:20,18:20)
Auf die leichte Schulter nahmen die Kaiserauer Baskets ihre Aufgabe im 2. Saisonspiel gegen die Gäste vom SVD. Nur im 2. Viertel konnte das Team überzeugen und den entscheidenden Vorsprung heraus spielen.
es spielten: J. Dzumi Simo, N. Yacouba, F. Bromisch, M. Kaupa, L. Bresser, R. Uhlmann, T. Zeitz, D. Gossen
RC Borken-Hoxfeld - U14 offen 50:77 (11:11,12:25,18:21,9:20)
Immer besser findet die U14 offen der Kaiserau Baskets zusammen. Gab es im 1. Viertel noch Probleme in der Offensive, war man in der Verteidigung von Beginn an aufmerksam, stand häufig aber zu weit entfernt vom Gegenspieler und handelten sich so ein technisches Foul wegen unerlaubter Zonenverteidigung ein. Bis Mitte des 2. Viertels blieb das Spiel beim Stand von 20:19 ausgeglichen, ehe wie in der Vorwoche die starken 5 Minuten vor der Halbzeit kamen. Mit einem 16:4 Lauf konnten sich die Baskets schon entscheidend absetzen. Nach der Halbzeit setzte das Team mit der gleichen Intensität fort und legte noch einmal einen 13:2 Lauf hin. Im letzten Viertel kontrollierte man Spiel und brachte den 2. Saisonsieg souverän unter Dach und Fach. 
Es spielten: T. Sulk, T. Klein, M. Franzen, J. Diedrich, L. Karlsohn, P. Diedrich, M. Müller, E. Kulinna, F. Gröne, T. Otto, L. Hoffmann
1. Herren - TuS HammStars II 74:54 (16:21,29:10,16:12,13:11)
Die erste Mannschaft des TVG Kaiserau gewinnt gegen die Reserve der TuS Hammstars mit 74:54 und fährt damit den zweiten Sieg in Serie ein.Erneut unterbesetzt musste der TVG gegen die bisher noch ungeschlagene Mannschaft aus Hamm antreten. Der TVG fand zunächst nicht so recht ins Spiel. Die Defense war löchrig und ließ einige Abschlüsse in der Zone zu und auch die Trefferquote in der Offense ließ zu wünschen übrig. Folgerichtig lag der TVG mit 16:21 zurück. Im zweiten Viertel stand zunächst die Defensive besser.Offensiv blieb es weiterhin holprig. Dennoch konnte der TVG zur Mitte des Viertels ausgleichen. Zum Ende der ersten Halbzeit lief es dann auch offensiv rund und die Gastgeber gingen mit einem 14:0-Lauf und einer 45:31-Führung in die Pause.Nachdem Seitenwechsel war es dann wieder die Verteidigung, die den Hammstars den Schneid abkaufte. Zudem fielen auch ein paar Würfe von Außen, sodass der Vorsprung weiter ausgebaut werden konnte. Beim Stand von 61:43 ging es ins Schlussviertel. In diesem ließ Kaiserau nichts mehr anbrennen, auch wenn beim TVG in der Schlussphase etwas die Luft raus war. Am Ende standein verdienter 74:54-Erfolg.
Es spielten: F. Stöwe 5, A. Lass 14, M. Bromisch 18, J. Simeunovic, L. Rother 3, Er. Vogel 8, C. Block 18, Q. Führing 8
BC 70 Soest 2 - 2. Herren 82:44
Nur zu fünft musste sich Kaiserauer Reserve auf den Weg zum Tabellenführer nach Soest machen. 2 Spieler machten sich erst nach Spiel der 1. Mannschaft auf den Weg nach Soest und so war man ohne Chance. 
TuS HammStars - U10 offen 31:46
Am Sonntag ging es für die jüngsten Baskets schon recht früh zu ihrem ersten Spiel in der Saison 2019/2020. Für die meisten Spielerinnen und Spieler war es das 1. Basketballspiel überhaupt und auch der Trainer betrat Neuland mit den neuen Regeln und Gegebenheiten. Nachdem die ersten Schwierigkeiten passende Trikotgrößen zu finden erledigt waren, ging es für das Team in die Halle. Gespielt wurde auf niedrigen Körben auf dem Querfeld der Halle. Nach einer kleinen Anweisung für Eltern gingen es für die ersten vier Spieler mit dem Sprungball los. Angefeuert von den Eltern gingen die Kaiserauer Baskets konzentriert ins Spiel und erzielten schnell der ersten Korb des Spiels und der Saison. 5 Minuten gaben die vier auf dem Spielfeld alles, Wechsel sind nur in den Achtelpausen möglich, und so konnte man sich schon einen Vorsprung erarbeiten. Auch im 2. Achtel blieben die Kaiserau Baskets aufmerksam in der Verteidigung. Nach Ballgewinnen ging es schnell nach vorne und so konnte man einfache Punkte erzielen. Alle Kinder waren mit vollen Einsatz dabei und kamen auf mindestens 15 Minuten Spielzeit. Am Ende bekamen beide Teams von ihren Anhängern Applaus.
es spielten: Theo, Justus, David, Sara, Marlon, Jana, Jonas, Gabriel, Sander
Hertener Löwen - U12 offen 48:82
3. Sieg im 3. Spiel