Ergebnisse vom 14./15.9.2019

U16 männlich - TSC Eintracht 116:41 (22:14,26:6,27:16,41:5)
es spielten: J. Dzumi Simo, N. Yacouba, F. Bromisch, M. Kaupa, L. Diedrich, T. Bresser, R. Uhlmann, T. Zeitz, D. Gossen

1. Herren - Schwerter TS 88:105 (29:30, 15:29,20:13, 24:28)
Nach großen Kampf verliert die erste Mannschaft des TVG Kaiserau den Saisonauftakt gegen den Aufstiegsfavoriten Schwerter TS mit 88:105.Nach den kurzfristigen Abgängen von Janne Bromisch und Sebastian Kauch und den Ausfällen von Felix Engelskind, Justin Simeunovic, Christian Block und Max Kück musste der TVG arg dezimiertim ersten Saisonspiel antreten. Zu Gast war der Schwerter TS, der sich mit vielen Hochkarätern verstärkt hat. Der TVG ging somit als klarer Außenseiter ins Spiel. Den besseren Auftakt ins Spiel hatte aber Kaiserau. Angeführt vom wiedergenesen Dennis Simeunovic führten die Gastgeber nach sieben Minuten mit 25:14. Allmählich kamen die Gäste aus Schwerte ins Spiel. Kaiserau konnte diehohe Wurfqoute aus der Anfangsphase nicht halten und insbesondere Schwertes Amerikaner Hosleyübernahm jetzt das Kommando und erzielte in der ersten Halbzeit 26 Punkte. Zum Ende der Halbzeit stand es 44:59 für die Gäste.Im dritten Viertel lag der TVG dann bereits mit 20 Punkten zurück. Allerdings konnte man den Kaiserauen keinen mangelnden Kampfgeist vorwerfen. Unter den Körben gab das Team alles um die mangelnde Größe wettzumachen und offensiv agierten die Spieler des TVG weiterhin mutig. Dadurch kämpften sie sich im Schlussviertel nochmal auf elf Punkte heran. Auch nach einem Dreierreigen des Schwertes Dimkovski, der Schwertes Vorsprung nochmal auf 19 Punkte vergrößerte, kam Kaiserau erneut auf elf Punkte heran. Am Ende fehlte den Kaiserauern die Kraft, um die Sensation zu schaffen. Letztlich konnte der TVG das Schwerter Trio Hosley, Petrovski und Dimkovski nicht stoppen, die für 87 der 105 Schwerter Punkte verantwortlich waren. Dennoch konnte der TVG trotz der 88:105-Niederlage erhobenen Hauptes das Feld verlassen.
es spielten: Stöwe, Lass 2, Bromisch 22, Simeunovic 34, Rother 2, Vogel 4, Diedrich, Knauß 9, Führing 9

Damen - TSC Eintracht 44:53 (6:21,10:14,14:12,14:6)
es spielten: K. Kürschner, A. Grütering, J. Molde, N. Stratmann, A. Mantei, L. Mantei, K. Loesaus, L. Busch, S. Beiling, E. Otto,K. Hessel

LippeBaskets Werne - U12 offen 75:95

TV Ibbenbüren - U14 offen 70:31 (21:4,15:4,22:6,12:17)
Nur sehr kam die neu formierte U14 offen beim Auswärtsspiel in Ibbenbüren ins Spiel. Vorne lief wenig zusammen und auch in der Verteidigung fehlte es häufig an der notwendigen Aufmerksamkeit. So konnten die Gastgeber aus ihren leichten Ballgewinnen häufig einfache Punkte erzielen. Kaiserau schaffte es nicht ihre großen Spieler am Brett in Position zu bringen. Nach 8 mageren Punkten in der ersten Halbzeit wollte man es nach der Pause besser machen, aber weiterhin war viel Sand im Getriebe. Erst im letzten Viertel lief es offensiv dann besser und so konnte man noch den ein oder anderen Korb erzielen. In den kommenden Wochen wartet noch viel Arbeit auf die Trainer, aber die Jungs sind gewillt zu arbeiten. 
es spielten: T. Sulk, M. Franzen, F. Donndorf, L. Karlsohn, J. Meilutat, M. Müller, K. Ostwinkel, F. Gröne, L. Hoffmann

TV Hörde - U14 weiblich 53:27

BG Lünen - 2. Herren 47:76